Das Eine Welt Mobil

Projekt des Eine Welt Netz NRW

Welche Ursachen und Auswirkungen hat der Klimawandel in der Welt und vor unserer Haustür? Was hat mein Konsum damit tun? Und wie kann ich im Alltag zum Klimaschutz beitragen? Mit dem Eine Welt Mobil sucht das Eine Welt Netz NRW spielerisch und interaktiv nach Antworten auf Fragen wie diese. Der Kleintransporter voller Materialien, Modelle und Informationen bietet ein mobiles und fertig geschnürtes Paket für Projekttage voller lebensnaher und zielgruppenorientierter Methoden des globalen Lernens an.

Einen Projekttag lang erarbeiten sich die Gruppen mit zwei ReferentInnen des Netzwerks, die Zusammenhänge von Klimaveränderungen und unseren Lebensstilen, beziehungsweise Klimawandel und Klimagerechtigkeit. Gleichzeitig soll in allen Jahrgangsstufen bis Klasse 8 das Verständnis für die komplexen Zusammenhänge in Mensch-Umwelt- sowie Nord-Süd-Beziehungen gefördert werden.

Zur Auswahl stehen die Programme “Klimawandel & Konsum“ und “CO2 & Mode”. Pro Projekttag können bis zu 30 SchülerInnen teilnehmen. Das Programm wird nach Absprache mit den Lehrkräften an die jeweilige Gruppe und ihre Interessen angepasst. Für die Durchführung benötigen die ReferentInnen lediglich einen gut erreichbaren Raum, der groß genug für die 4 x 5 Meter große Weltplane und zusätzliche Stühle und Tische sein sollte. Für Veranstaltungen im Freien sollte Platz für einen 8 m² großen Pavillon vorhanden sein.

Weitere Informationen zum Eine Welt Mobil:

Über Buchungsanfragen – idealerweise ein halbes Jahr im Voraus – und Fragen freut sich Bildungsreferentin Laura Hebling unter
laura.hebling@eine-welt-netz-nrw.de
oder halbtags telefonisch unter Tel.: 0251 – 384 222 03

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.